Unser diesjähriger Kegelausflug hat uns nach Valencia in Spanien geführt. Es war ein toller Ausflug und zum ersten Mal haben wir uns per Flugzeug auf den Weg gemacht. Gestartet sind wir am Donnerstag den 30.06.2016. Abflug war um 10:30 Uhr in Frankfurt/Hahn und um ca. 13:00 Uhr waren wir dann auch schon in Valencia angekommen. Dort hatten wir zwei Ferienwohnungen direkt in der Altstadt für insgesamt 10 Personen für die Zeit vom Donnerstag bis zum Sonntag angemietet.

Valencia hat uns sehr beeindruckt, da in dieser Stadt 2 kulturelle Welten aufeinandertreffen. Auf der einen Seite eine sehr schöne Altstadt mit wundervollen alten Gebäuden wie z.B. die Kathedrale von Valencia, dem Mercado Central oder dem Herzstück der Altstadt – dem Bario del Carmen und auf der anderen Seite die modernen, architektonischen Highlights der Stadt der Künste und der Wissenschaften.

In der Stadt der Künste und Wissenschaften war u. a. das Hemisferic unser Ziel. In diesem sahen wir einen 3D-Film auf einer 360 Grad Projektionsleinwand.

Zur Erfrischung ging es dann zum Strand von Valencia (Playa del la Malvarossa). Hier stürzten wir uns zuerst in die Wellen und danach ging es noch zur einer Bootstour auf einem Katamaran.

Ein weiteres Highlight war dann eine kleine Kneipe nebem dem Fußballstadion von Valencia. Hier wurden wir von Manolo – El Bombo de Espana bewirtet und haben unter der Kulisse von Trommeln und unzähligen Fanschals und Wimpeln das Viertelfinalespiel Deutschland gegen Italien gesehen.

Zum Abschluss unserer Stadtbesichtigung waren wir am letzten Tag noch in der Stierkampfarena von Valencia und dort in einem kleinen Museum, in dem die Geschichte des Stierkampfs mit vielen Ausstellungsstücken dargestellt war.

Valencia ist eine Stadt, die vor allem in den Abendstunden mit seinen vielfältigen Restaurants und Bars beeindrucken kann und wir können diesen Eindruck nur bestätigen.